Neues Bentley-CI bringt britische Eleganz auf die Automeile

Im Bentley-Haus auf der Düsseldorfer Automeile zeigen sich die britischen Luxuskarossen jetzt in modern-luxuriöser Umgebung. Schormann Architekten haben den Schauraum an das neue CI des Herstellers angepasst, in dem frische Farben und edle Materialien dominieren.

Exklusive Materialien und luxuriöse Details

Durchgängig cremefarbene Fliesen und helle Farbtöne an Decke und Wänden lassen den Verkaufsraum insgesamt frisch und freundlich erscheinen. Im neu geschaffenen Hospitality-Bereich werden die Kunden begrüßt und tauchen sofort in die Bentley-Welt aus exklusiven Materialien und luxuriösen Details ein. Im Personalisation-Bereich können sie sich die Ausstattung ihres neuen Wagens individuell zusammenstellen. Die gleichen Materialien, die für die Innenausstattung der Bentleys verwendet werden, finden sich auch in der Möblierung wieder: Hochwertiges Leder, Holz und polierter Edelstahl bringen britische Eleganz in das Autohaus.

Schormann Architekten haben für viel Licht im Ausstellungsraum gesorgt. Eine moderne LED-Beleuchtung sowie eine neue, doppelflügelige Glastür unterstützen die helle Atmosphäre. Die hochwertige Akustikdecke konnte erhalten und an das neue CI angepasst werden. Das umlaufende schwarze Fassadenband mit dem silberfarbenen Logo trägt das neue Erscheinungsbild der Luxusmarke nach außen.


Projektdaten:

Bauherr: Gottfried Schultz Premium GmbH, Düsseldorf
Architekturbüro: Schormann Architekten, Düsseldorf
Projektleitung: Alexander Koch, MSc. RWTH
Bauzeit: 1. Oktober bis 8. Dezember 2015
Baukosten: 450.000 €