Büro & Geschäftsgebäude, Düsseldorf

Tor zur Automeile

Die Konzeption umfasst zwei 6-geschossige Gebäuderiegel, die im Erdgeschoss durch eine futuristische Arkadenkonstruktion verbunden sind. Im einen Gebäuderiegel liegen Büroräume, während für den anderen eine Nutzung als Hotel vorgesehen ist. Im Arkadengang und im Foyer des Erdgeschosses sollen verschiedene Shops Platz finden. Diese öffentliche Zone wird durch ein markantes Fassadenband gekennzeichnet. An der Kettwiger Straße in Düsseldorf gelegen, soll das Gebäude das künftige Tor zur Automeile bilden.